Die Fünf-Sterne-Infrastruktur lässt es Jachtbesitzern, Gästen, Kapitänen und Bootscrews in Sachen Sicherheit, Komfort und Unterhaltung an nichts fehlen. Die Marina Port Vell ist eine der wenigen Innenstadt-Marinas der Welt; Barcelona, Katalonien und viele unvergleichliche Plätze am und im Mittelmeer liegen in unmittelbarer Nähe, gleichzeitig kann das Grossstadtflair genossen werden.

Die Salamanca Group besitzt die Marina-Konzession bis 2036. Eine hervorragende IT-Infrastruktur sowie ein nach den neusten Standards funktionierendes Datennetzwerk sind unabdingbar, um die Wünsche der Kunden bedarfsgerecht erfüllen zu können. Die dafür verwendeten Produkte müssen unterschiedlichsten Wetterbedingungen sowie Umwelteinflüssen wie z. B. Sandrückständen bedingungslos standhalten.

Die Produktpalette von R&M erfüllt sämtliche Projektanforderungen. Qualität und Funktionalität unter schwierigen Bedingungen und knappen Platzverhältnissen sind garantiert.

Francisco Escane, Technischer Leiter der IEAISA

Raue Umgebung

Von der zuständigen Ingenieurfirma mit dem Projekt beauftragt wurden die CLAMASA Industrial Engineering und die IEAISA, eine etablierte Ingenieur- und Dienstleistungsfirma sowie langjährige R&M Partnerin mit Fokus auf Integration, Implementierung, Verwaltung und Unterhalt von Kommunikationssystemen und Netzwerken. Die IEAISA erarbeitete einen Projektvorschlag mit R&M-Produkten, die für ihre Funktionalität auch in anspruchsvoller Umgebung bekannt sind. Raúl Mata López, Wirtschaftsingenieur, Projektverantwortlicher und seit einigen Jahren qualifizierter R&M Partner, wurde dabei von Francisco Escane, Technischer Leiter IEAISA, unterstützt. In enger Zusammenarbeit konzipierten die beiden Firmen Firmen eine Infrastruktur, mit der die gewünschten IT-Dienstleistungen am Hafen realisiert werden konnten. «Die Produktpalette von R&M erfüllt sämtliche Projektanforderungen. Qualität und Funktionalität unter schwierigen Bedingungen und knappen Platzverhältnissen sind garantiert. Als uns CLAMASA Industrial Engineering die Anforderungen der Marina spezifizierte, war schnell klar, dass wir dafür R&M-Produkte einsetzen wollten », erklärt Francisco Escane.

Beste Lösungen

Insbesondere erforderte der geplante Ausbau des Dienstleistungsangebotes eine IP-Verbindung zu den Jachten, einenIP67-Anschluss auf jedem Schiff und eine salzresistente Kupferverkabelung für die übergreifende Infrastruktur mit einem Glasfaser-Backbone zur Abdeckung aller Dienste.

Es wurde eine Carril-DIN-Kupfer- / Glasfaserlösung installiert, damit die Kabel in speziell für enge Platzverhältnisse konzipierte Kabinen geführt werden konnten. Ausarbeitung und Installation der Glasfaserkabel bis zur Kabine erforderten erhebliche Basisarbeiten.

Die neue Gesamtinfrastruktur ist ein Luxus-Endprodukt – von den Jachten, die aus der ganzen Welt in der Marina Port Vell eintreffen, bis zu den installierten Kabeln an jedem einzelnen Liegeplatz. Erstklassiger Kundenservice und Einrichtungen, wo die Kabel den Namen des Hafens tragen, vermitteln den Kunden eine ausgesprochene Exklusivität.

Die gesamte Infrastruktur basiert auf einer geschirmten Kat. 6A Lösung, die den herausfordernden Umwelteinflüssen absolut standhalten kann. Mit der kompletten Verkabelungslösung von R&M ist die Marina Port Vell perfekt gerüstet und kann ihren Hochsee-Kunden hochkarätige technologische Dienstleistungen bieten.