Auf einer Fläche von 76,5 Millionen Quadratmetern entsteht der neue Flughafen im Norden der Stadt Istanbul. Das Projekt ist unterteilt in vier Phasen, von denen die erste mit der Eröffnung zweier Start- und Landebahnen und einer Kapazität von 90 Millionen Passagieren pro Jahr im Herbst 2018 abgeschlossen sein soll. Mit sechs Start- und Landebahnen, Parkmöglichkeiten für 250 Flugzeuge und 18 000 Autos wird der neue Flughafen Istanbul im Endausbau Flüge zu mehr als 350 Zielen für bis zu 200 Millionen Passagiere pro Jahr anbieten.

Yusuf Akcayoglu, CEO IGA und Michel Riva, CEO R&M

Im modernen Flugverkehr intensiviert sich die Nutzung von IT-Systemen stetig. Ein High-Performance-Datennetz ist die Voraussetzung für sichere interne und externe Kommunikation sowie andere betriebliche Anwendungen und Dienste. Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte waren entscheidende Gründe für die Wahl der R&M-Lösung.

Mit der Fertigstellung der ersten Phase wird R&M rund 4500 Kilometer Kupfer-, über 1600 Kilometer Glasfaserkabel und mehr als 90 000 RJ45-Schnittstellen geliefert haben. Nicht zuletzt dank grosser Erfahrung im Luftfahrtsektor wird R&M die Verkabelungsinfrastruktur termingerecht im ersten Quartal 2018 fertigstellen können. Das Datennetz wird die Kommunikationssysteme massgeblich unterstützen. Jeder Bereich verlangt kundenspezifische Anpassungen wie z.B. spezielle Farbcodierungen.

Die Istanbul Grand Airport Construction (IGA) ist das mit dem Flughafenbau beauftragte Unternehmen. IGA hat auch wichtige Data-Center-Bereiche mit Lösungen von R&M ausgestattet. Dazu zählen die High-Density-Verteilerplattform Netscale und das Infrastruktur-Managementsystem R&MinteliPhy. Dies wird sich besonders bei den zu erwartenden Erweiterungen als nützlich erweisen.

R&M hat ein Team von Spezialisten gebildet, das die Realisierung vor Ort begleitet. Durch die Entwicklung spezifischer Produkte und Anpassungen nach Projektvorgaben kann R&M dem Kunden einen Mehrwert verschaffen. Die Verkabelung ist auf eine Lebensdauer von 25 Jahren und bedingungslose Zuverlässigkeit ausgelegt. Das unterstreicht R&M mit einer Systemgarantie auf die Verkabelungsinfrastruktur des Flughafens, die sich über 25 Jahre erstreckt.

Ausschlaggebende Kriterien

Ersin Inankul, CIO von IGA, betont, dass der neue Flughafen Istanbul der erste Tier-III-zertifizierte und von Anfang an voll digitalisierte Flughafen der Welt sein wird: «Wir entwickeln zahlreiche innovative Lösungen und unser Flughafen wird einen technologischen Massstab setzen. Wir begannen unsere Arbeit mit der Verkabelung, weil sie die Basis ist für alles, was darauf läuft. Anzeige- und Ansagesystem, Feueralarm, Kameras, Kartenlese- und Zugangssysteme, Flugabwicklung, Flugsicherung – alles wird auf feuersicheren Kupferkabeln von R&M laufen.»

Die R&M-Spezialisten verstehen, was wir brauchen, und können Lösungen entsprechend anpassen. Das ist der grösste Vorteil für uns; R&M hebt sich damit von anderen Anbietern ab.

Ersin Inankul, CIO Istanbul Grand Airport Construction (IGA)

Ersin Inankul erwähnt, dass die Eliminierung von Interferenzen bei der Übertragung und die hohe Performance der Kabel die kritischen Punkte seien. Bei diesen Punkten bieten die Produkte von R&M einen wesentlichen Qualitätsvorteil. Der CIO: «Es gab überhaupt keine Probleme bei den Tests, die wir bei R&M am Schweizer Hauptsitz durchführten, genauso wenig wie in unseren Feldversuchen. Deshalb können wir 9000 CCTV-Kameras und 3000 Kartenleser auf R&M-Verkabelung in Echtzeit betreiben und darauf vertrauen, dass sie gegen Störungen oder Ausfall sicher sind.»

Der CIO von IGA schätzt auch die Unterstützung, die er und sein Team während der ganzen Zeit erfahren: «Das Team von R&M versteht, was wir brauchen, und kann Lösungen entsprechend anpassen. Das ist der grösste Vorteil für uns; R&M hebt sich damit von anderen Anbietern ab. Verfügbarkeit, Sicherheit, Modularität, Flexibilität, Kapazität und Wirtschaftlichkeit waren ebenso wichtige Gründe, warum R&M-Lösungen für das Projekt gewählt wurden.»