• Schweiz - Deutsch
  • Kontakt

Speicherbereich-Vernetzung

Skalierbare Speichernetzwerk-Infrastruktur, die den heutigen Anforderungen gerecht wird und gleichzeitig zukünftige Innovationen ermöglicht

Da die erforderliche Daten- und Speichermenge weiter zunimmt, sind die Manager von Datencentern bestrebt, schnellere Backup- und Abrufgeschwindigkeiten, eine bessere Skalierbarkeit, um mehr Speicher hinzuzufügen, und insgesamt eine bessere Flexibilität und Verwaltbarkeit zu implementieren. Eine Lösung zur Bewältigung dieses Datenwachstums ist die Implementierung eines Storage Area Network (SAN). Das SAN ist ausschließlich für die Übertragung großer Datenmengen zwischen Servern und Speichergeräten mit Hilfe von Fibre Channel vorgesehen.

Gleichzeitig erfordern SANs aufgrund der Beschaffenheit von Fibre Channel eine wesentlich ausgefeiltere Glasfaserlösung als Ethernet-Netzwerke. Daher müssen sie die Leistung und Flexibilität bieten, um die technischen Anforderungen für die kommenden Jahre zu bewältigen. Da Fibre Channel noch höhere Anforderungen an das physikalische Netzwerk stellt und weniger fehlerverzeihend ist als Ethernet, vertrauen Infrastrukturmanager aus aller Welt ihr SAN R&M an.

Entwickelt, um unerbittliches Wachstum und geschäftskritische Anwendungsanforderungen zu erfüllen, sind die so genannten Directors die richtige Plattform für große Unternehmensumgebungen, die eine erhöhte Kapazität, einen größeren Durchsatz und ein höheres Maß an Ausfallsicherheit erfordern. Die sichere, hochdichte und bewährte Datencenter-Technologie kombiniert Skalierbarkeit und Verfügbarkeit mit lang anhaltendem Investitionsschutz.

Mit der steigenden Anzahl von Geräten, die an Fibre-Channel-Fabrics angeschlossen werden, wächst auch die Nachfrage nach Optionen zur Vereinfachung der Konnektivität. MPO-Verbindungen mit QSFP-Optik werden zunehmend eingesetzt, um die Konsolidierung von Optik und Verkabelung sowie die zukünftige Unterstützung von parallelen Hochgeschwindigkeits-Fibre-Channel-Verbindungen mit 128 Gbit/s zu ermöglichen. R&M unterstützt die Verwendung von QSFP-Optik auf seinen Netscale-Plattformen, einschliesslich des Netscale Blade-Cabling Managers für modulare Switches wie Directors. Der MPO-Formfaktor wurde in der gesamten Netzwerkindustrie für Ethernet- (40-Gbit/s- und 100-Gbit/s-Geschwindigkeiten) und Fibre-Channel-Verbindungen weithin eingesetzt.

Produkte für den Speicherbereich-Vernetzung (Storage Area Networking)

Digitales Gebäude Gen. 1
Digitales Gebäude Gen. 2
Digitales Gebäude SPE
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Patienten-Zimmer
Behandlungsraum
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Bord-Verkabelung
Kabinen-Verkabelung
Industry LAN
Outdoor LAN
Multimedia Verkabelung
Multimedia Verteilung
Home Wiring
Server Hall
Data Center Interconnect
Data Center Computing Solutions
Operation & Maintenance
Building Entry Point
Meet-Me-Raum
Customer Connection
Operation & Maintenance
Colocation
Enterprise
Hyperscale
Öffentliche Netze / FTTX
Smart City FTTX
Railways FTTX
Utilities FTTX
Cable sharing
Horizontale Verkabelung geschirmt
Horizontale Verkabelung ungeschirmt
WLAN Integration
Backbone Verkabelung
Horizontale LWL-Verkabelung
Spach-Integration
Video-Überwachung
Schiff-Verkabelung
Verkabelung im Gesundheitswesen
Residential Cabling
Büro-Verkabelung
Industrie-Verkabelung
Digitales Gebäude
Local Area Networks (LAN)
Öffentliche Netzwerke
Data Center
Bitte drehen Sie Ihr Telefon
Download