• Schweiz - Deutsch
  • Kontakt

Horizontale Verkabelung mit Glasfaser

Die horizontale Glasfaser-Verkabelung ist eine ideale Lösung, wenn die Übertragungslängen die maximal zulässige Entfernung für Twisted-Pair-Verkabelung überschreiten. Ethernet-basierte (FTTO) und PON-basierte Lösungen sind verfügbar.

Glasfaser für erweiterte Verbindungssegmentlängen

Jeden Arbeitsplatz mit einer Glasfaserverkabelung auszustatten, ist der Traum eines jeden Hochgeschwindigkeitsenthusiasten. Mit einer prinzipiell unbegrenzten Bandbreitenkapazität hat ein End-to-End-Glasfaserkanal das Potenzial, alle Anforderungen heutiger und zukünftiger Desktop-Anwendungen abzudecken. Darüber hinaus ermöglicht die Fiberoptik-Verkabelung im Vergleich zur Twisted-Pair-Verkabelung längere Kabelwege und eine erhebliche Reduzierung von Gewicht, Volumen und Brandlast der Verkabelung. Glsfaser-Verkabelung ist auch die ideale Wahl, um die Empfindlichkeit gegenüber EMV-Störungen zu verringern und die Schwierigkeit des Abhörens zu erhöhen.

Gegenwärtig sind verfügbare Desktop-Geräte nur selten mit Glasfaser-Schnittstellen (NICs) ausgestattet. Aus diesem Grund wird die rein passive Fiber To The Desk (FTTD)-Implementierung nur gelegentlich eingesetzt. Alternativ werden anwendungsspezifische Lösungen auf dem Markt angeboten, um das Problem fehlender Desktop-Anwendungen zu überwinden, indem die optischen Signale im oder in der Nähe des Terminalanschlusses in elektrische Signale umgewandelt werden. Diese Lösungen sind unter den Begriffen „Fiber To The Office“ (FTTO) und „Passive Optical LAN“ (POLAN oder POL) bekannt. Für all diese Anwendungen bietet R&M umfassende, durchdachte und effiziente Verkabelungslösungen an, die sich an die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Bauvorhabens anpassen lassen.

Zusammengebrochene Backbone-Implementierung

Die Normung für generische Verkabelungssysteme in Kundenräumen erfordert mindestens zwei Datenverbindungen zwischen dem Terminalauslass und dem Etagenverteiler. Eine dieser Verbindungen kann eine Glasfaser-Duplex-Verbindung sein. Typischerweise wird eine solche Verbindung über OM3- oder OM4-Multimode-Faser hergestellt. Wo es die Entfernungen zulassen, werden Collapsed-Backbone-Strukturen oft mit einer solchen Lösung kombiniert, bei der die Verbindung direkt vom TO zum Etagenverteiler geführt wird. Bei dieser Art der Implementierung sind alle Netzwerk-Switches an einem Ort zentralisiert, was die Wartung und Verwaltung wesentlich erleichtert.

Ethernet-basierte FTTO-Lösungen

Bei einer FTTO-Lösung wird das optische Signal in einem so genannten Mikroschalter an der TO-Stelle in ein elektrisches Signal umgewandelt. Der Access-Switch wird durch verteilte Mikroschalter ersetzt, die gleichzeitig als Endausgänge dienen. Der Mikroschalter ist das Schlüsselelement der Lösung und definiert deren Funktionalität. Er ist mit dem restlichen Netzwerk über horizontale Glasfaser-Verkabelung mit einem Etagenverteiler oder über einen zusammengelegten Backbone direkt mit dem Gebäudeverteiler verbunden, typischerweise über eine Multimode-Duplex-Glasfaser-Verkabelung.

Bei dieser Lösung muss man sich der Verschmelzung von aktiver Ausrüstung und Verkabelung zu einem kombinierten System bewusst sein. Die Wärmeentwicklung des aktiven TO muss beherrscht werden, und die Auswirkungen der Verschmelzung auf die Wartungszugänglichkeit und die Lebenserwartung müssen berücksichtigt werden.

PON-basierte POLAN-Lösung

POLAN baut auf bewährter Technologie auf, die ihre Wurzeln in der Faser zur heimischen GPON-Technologie hat. Es arbeitet mit Carrier-Grade-Robustheit, Zuverlässigkeit und Quality of Service (QoS). Außerdem ist GPON eine ausgereifte Technologie, die auf Einfachheit und Effizienz ausgelegt, leicht verständlich und leicht zu verwalten ist.

Die passive optische LAN-Infrastruktur umfasst Monomode-Glasfaserkabel, ihre Verteilungsinfrastruktur, passive (nicht mit Strom versorgte) optische Splitter und zwei aktive elektronische Hauptkomponenten. Ein optisches Leitungsendgerät (OLT), das sich typischerweise im Datenzentrum oder Geräteraum befindet, und ein optischer Netzwerkabschluss (ONT), der eine ordnungsgemäße Kommunikation zu und von den Endbenutzergeräten gewährleistet.

Es wird davon ausgegangen, dass eine reine Glasfaser-POLAN-Installation Einsparungen sowohl bei den Investitions- als auch bei den Betriebskosten bietet, was zu niedrigeren Gesamtbetriebskosten führt. Ein weiterer Vorteil ist, dass POLAN eine kleinere Verkabelungsinfrastruktur benötigt. Es hat das Potenzial, den Bedarf an Etagenverteilern zu reduzieren oder sogar ganz zu eliminieren, was wiederum Bodenfläche für zusätzliche Arbeitsstationen freigibt.

Dank der grossen Erfahrung sowohl im LAN- als auch im PON-Umfeld ist R&M in der Lage, komplette und anspruchsvolle Lösungen für POLAN anzubieten.

Produkte für Horizontale Verkabelung mit Glasfaser

Digitales Gebäude Gen. 1
Digitales Gebäude Gen. 2
Digitales Gebäude SPE
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Patienten-Zimmer
Behandlungsraum
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Bord-Verkabelung
Kabinen-Verkabelung
Industry LAN
Outdoor LAN
Multimedia Verkabelung
Multimedia Verteilung
Home Wiring
Server Hall
Data Center Interconnect
Data Center Computing Solutions
Operation & Maintenance
Building Entry Point
Meet-Me-Raum
Customer Connection
Operation & Maintenance
Colocation
Enterprise
Hyperscale
Öffentliche Netze / FTTX
Smart City FTTX
Railways FTTX
Utilities FTTX
Cable sharing
Horizontale Verkabelung geschirmt
Horizontale Verkabelung ungeschirmt
WLAN Integration
Backbone Verkabelung
Horizontale LWL-Verkabelung
Spach-Integration
Video-Überwachung
Schiff-Verkabelung
Verkabelung im Gesundheitswesen
Residential Cabling
Büro-Verkabelung
Industrie-Verkabelung
Digitales Gebäude
Local Area Networks (LAN)
Öffentliche Netzwerke
Data Center
Bitte drehen Sie Ihr Telefon