Die revolutionäre Übertragungstechnologie Single Pair Ethernet überschreitet die Schwelle von der Idee zur Marktreife. R&M stellt das erste komplette Verkabelungssystem vor. Hoch interessant: die Miniatur-Steckverbinder und Buchsen.

Ein ziemlich kurzer Weg

Der Weg zum Single Pair Ethernet war – im Vergleich zu anderen grossen Technologieentwicklungen – ausgesprochen kurz. Die zuständigen Gremien der internationalen Normenorganisationen begannen 2018 mit intensiven Beratungen. Innerhalb von zwei Jahren verabschiedeten sie die wichtigsten Standards. Es sei erwähnt, dass Single Pair Ethernet (SPE) auf längst etablierten Designs und Übertragungsprotokollen wie Ethernet/IP aufbaut.

Trotzdem dürfen wir von einer Revolution in der Welt der Kommunikationstechnik und Gebäudeautomation sprechen. SPE hat das Potenzial, die traditionelle Feldbus-Technologie in vielen Bereichen abzulösen. SPE kommt genau im richtigen Augenblick, um die Digitalisierung der Gebäudeautomation und das Wachstum des Internet of Things (IoT) zu beschleunigen.

Ambitionierte Entwicklung

R&M fördert Single Pair Ethernet von Anfang an und engagiert sich nachdrücklich für die Standardisierung und Technologieentwicklung. Gemeinsam mit anderen Herstellern aus verschiedenen Branchen gründete R&M im Jahr 2020 die Single Pair Ethernet System Alliance, um die Technologie zügig weiter voranzutreiben.

Wir wären nicht R&M, wenn wir nicht ambitioniert an einer eigenen SPE-Entwicklung gearbeitet hätten.

Das Ergebnis ist ein komplettes SPE-Verkabelungssystem, dessen Konnektivität unsere kompromisslosen Qualitätsansprüche erfüllt. Auch in diesem Fall gilt R&Ms Leitmotiv: «Connectivity that matters».

Einige weitere Vorteile: Die Adern beschaltet R&M mit der robusten Schneidklemmtechnik (IDC). So gibt es niemals einen Wackelkontakt. Ein handlicher Knickschutz und eine starke Kabelzugentlastung sorgen dafür optimale Bedienung, dass beim Ein- und Ausstecken der Adapter nichts schiefläuft. So entsteht nachhaltige Betriebssicherheit.

Alles aus einer Hand

Die Entwicklung konzentrierte sich auf ein durchgängiges Gesamtkonzept für den SPE-Channel. Zum System gehören Patchkabel, Patchpanel, Stecker, Dosen und Installationskabel. Anwender können zwischen zwei Stecksystemen wählen: LC-CU für die Gebäudeautomation und MSP für die Industrieautomation. Die LC-Cu-Buchse gibt es im Duplex-Format, dessen Grundfläche dem RJ45-Ausschnitt entspricht.

R&M bietet mit diesem SPE-Verkabelungssystem als einer der Ersten eine Komplettlösung aus einer Hand an. Und das können Sie damit machen:

  • Flexible, schlanke Ethernet/IP-Verkabelung über mehrere Hundert Meter in der Gebäudeautomation und Industrieautomation einsetzen.
  • Infrastrukturen aus einem Guss für Internet of Things (IoT), Industrial Internet of Things (IIoT) und weitere Einsatzgebiete planen.
  • Viele kleine digitale Endgeräte, Sensoren und Aktoren der Gebäudetechnik per Plug & Play mit dem LAN, dem Internet und der Cloud verbinden.
  • Digital Ceiling- und Digital Building-Verkabelungen ergänzen, verdichten, vielfältig nutzen und zukunftsfähig machen.
  • SPE mit unserem modularen, skalierfähigen Verkabelungssystem R&Mfreenet Die SPE-Anschlussmodule passen in R&Mfreenet-Dosen und -Panel. 

Erfahren Sie hier mehr über Single Pair Ethernet (SPE) made by R&M.

https://www.rdm.com/de/loesungen/local-area-network/digital-building-cabling/single-pair-ethernet-2/

Lernen Sie die Single Pair Ethernet System Alliance kennen. Hier arbeiten Hersteller von Sensoren, Kabeln, Steckverbindern, Messgeräten, Chips, Switches und Endgeräten sowie Bildungsanbieter zusammen. Gemeinsam wollen sie SPE in vielen Märkten und Applikationen etablieren.

https://singlepairethernet.com/