Sie ist 150 Jahre alt, aber immer noch eine der meistgenutzten Telekommunikationsformen: die Sprachtelefonie. Deshalb ist es bei der Verkabelung moderner Bürogebäude unerlässlich, die entsprechenden Ressourcen zu berücksichtigen. Allerdings wird man heute mehr und mehr die Sprachübertragung mittels Internetprotokoll (IP) wählen und sie in lokale Datennetze integrieren (Voice Over IP, VOIP).

R&Mfreenet als anwendungsneutrale Verkabelungslösungen für Gebäude übernimmt auch diese Aufgabe auf vorbildliche Weise. Ob analoge, digitale oder VOIP Telefonie für die Voice Integration bietet R&M standardisierte, qualitativ hochwertige Anschluss- und Verteilerlösungen.

Bei VOIP empfiehlt es sich, bereits bei der Planung zu prüfen, ob Voice- und Datenanwendungen auf getrennten Netzen betrieben werden sollten, um die Quality of Service (QoS) auf Seiten der Aktivgeräte optimal unterstützen zu können. Bei der Auslegung der Anzahl der Anschlussdosen pro Arbeitsplatz ist dies zu berücksichtigen.

Aber auch bei der Integration der analogen Telefonie und beim Anschluss an öffentliche Telekommunikationsnetze ist R&M der Partner mit der besten Expertise. Üblicherweise wird man in diesem Fall eine anwendungsspezifische Backbone-Verkabelung mit Multipaar-Kabeln aufbauen. So entsteht eine Infrastruktur in Provider-Qualität. Als Lieferant namhafter Telefonnetzbetreiber ist R&M in diesem Bereich seit Jahrzehnten stark verankert.