Fischer Sports wurde 1924 in Österreich gegründet. Das Unternehmen ist für seine Innovationen und wegweisenden Technologien bekannt. Heute ist das Unternehmen weltmarktführender Ausrüster im nordischen Skisport und einer der grössten Skihersteller der Welt. Fischer ist stolz darauf, ausschliesslich Produkte in Spitzenqualität anzubieten. Das ukrainisch-österreichische Unternehmen Fischer-Mukachevo Ltd. ist führender, sehr erfolgreicher Hersteller von Produkten für den alpinen und nordischen Skisport sowie von Hockeyschlägern für den ukrainischen und den Exportmarkt.

Wir haben R&Mfreenet gewählt, weil diese Lösung für komplexe Projekte am besten geeignet ist.

Yosyp Sich, Head Computer Service and Communications Department, Fischer-Mukachevo Ltd.

Die zuverlässige, leistungsstarke IT-Infrastruktur, die solide Finanzlage und die starke Marke bilden die Eckpfeiler für den anhaltenden Erfolg des Unternehmens und für effiziente Geschäftsprozesse. Bei Fischer gehören die Modernisierung und Sanierung des Unternehmensnetzwerks zu den obersten Prioritäten. Fischer setzte bereits früher Lösungen von R&M ein und der Kunde kennt die Stärken dieser Marke.

«Wir haben R&Mfreenet gewählt, weil diese Lösung für komplexe Projektziele und -anforderungen am besten geeignet ist. Mehr als 50 % der neuen Lösung mussten in die Fertigungsumgebung implementiert werden. Deshalb benötigen wir ein herausragendes System, das besondere Stabilität und ausreichende Reserven bietet, auch bei extremen Infrastruktur- und anspruchsvollen Umgebungsbedingungen. Dass wir über ein einheitliches Verkabelungsmodell mit einer Marke verfügen, ist ein weiterer Vorteil», so Yosyp Sich, Head Computer Service and Communications Department, Fischer-Mukachevo Ltd.

Das Projekt wurde in nur sechs Monaten abgewickelt. Die Gesamtkapazität umfasst mehr als 500 Kupferkabel-Ports; die Standardkabellänge beträgt rund 22 km. Das vollständige Kabelnetz verfügt über 14 Verteilpunkte. «Es mussten Büro- und Produktionsbereiche modernisiert werden. Um die Produktionsprozesse nicht unterbrechen zu müssen, wurde das Projekt in drei Phasen realisiert, in denen das Netzwerk sukzessive modernisiert wurde. Die grösste Herausforderung bestand beim Netzwerkwiederaufbau ohne gleichzeitige Produktionsausfälle», sagt Vadim Popovich, Director Zakarpatpolyteh, Systemintegrator von Fischer-Mukachevo.