Muscat International Airport ist das Zentrum der Oman Air und das Tor zum Oman. Internationale Destinationen in der Golfregion, dem Mittleren und Fernen Osten und in Europa werden angeflogen und ein neues Terminal – eine hochmoderne Anlage auf 340 000 m2 mit 28 Gates – ist für das Abwickeln von bis zu 12 Millionen Passagieren jährlich ausgelegt.

Die neue Netzwerkinfrastruktur dient als Plattform für die gesamte interne und externe Telekommunikation sowie alle weiteren Anwendungen des Flughafenbetriebs.

Der Muscat International Airport ist rund um die Uhr in Betrieb und benötigt daher eine Infrastruktur, die höchsten Standards gerecht wird. Diese Qualitätsanforderung war einer der Hauptgründe für die Wahl von R&M als Lösungsanbieter. Auch die gute Beziehung zu OHI Telecom, langjähriger Partner von R&M und Vertragspartner grosser Regierungsorganisationen der Region, beeinflusste die Entscheidung positiv.

Das neue FO-Backbone-Netzwerk des Flughafens unterstützt nicht nur den neusten 40-GbE-Standard, sondern auch 100-GbE-Konnektivitätsanforderungen Das Netzwerk wird die Leistungsanforderungen des Flughafens während der nächsten zwanzig Jahre problemlos erfüllen können. Insgesamt wurden 15 Gebäude verbunden, darunter das Terminal, der Air Traffic Control (ATC) Tower sowie die beiden Rechenzentren und die Telekomzentralen von Omantel und Ooredoo.

Massgeschneiderte Lösung umgehend entwickelt und geliefert

Zentrales Element in diesem Projekt war die R&M Optical Distribution Frame SCM-Lösung, die FO-Verbindungen von hoher Dichte in kompaktem und robustem Design bietet. Der Berater wünschte einen 19"-kompatiblen ODF Spleiss-/ Patch-Verteiler mit einer Kapazität von 288 und 432 Fiber-Anschlüssen. R&M entwickelte und lieferte das 19" Kombi-MODUL in beispielloser Geschwindigkeit. Dazu wurde ein neues, 19"-kompatibles SCM Spleissrack in einem 4HE Verteiler für 288 Spleisse entwickelt. Für noch mehr Zuverlässigkeit wurden Fiber-Adapter mit integrierter gefederter Blende zum Schutz gegen Staub und Kratzer verwendet.

OHI Telecom war für das Design und die Installation des Netzwerkes verantwortlich und erledigte beide Aufgaben mit höchster Professionalität. Der neue Flughafen kann 12 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen, weitere, bereits geplante Ausbauten werden die Flughafenkapazität auf 24, 36 und 48 Millionen Passagiere pro Jahr steigern. «Muscat International Airport hat in bewundernswerter Voraussicht ein modernstes Netzwerk realisiert, das als starke Basis für den Einsatz zahlreicher Dienste dient, die das Passagiererlebnis perfektionieren », fasst R. Govindraj, Geschäftsführer von OHI Telecom, zusammen.