Das CMRI will auch in Zukunft zum medizinischen Fortschritt beitragen. Die durch die Regierung von New South Wales unterstützte Erneuerung der Gebäudeinfrastruktur soll zusätzliche Möglichkeiten für künftige Forschungsprojekte schaffen. Von den fünf geplanten Erneuerungsetappen wurde die erste kürzlich abgeschlossen. R&M entwickelte dafür in Zusammenarbeit mit dem CMRI und dem Partnerunternehmen Computer Room Solutions (CRS) Verkabelungslösungen für die Netzwerkinfrastruktur.

Als herausragender Hub für bedeutende Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten verarbeitet das CMRI laufend umfangreiche Daten aus medizinischen Forschungsresultaten, Laborergebnissen und Informationen von anderen Einrichtungen. Dies führte zur Planung und Installation eines skalierbaren, zukunftssicheren Netzwerks, das die künftigen Etappen des Ausbaus mit der Verbindung zu weiteren brandneuen Gebäuden berücksichtigen musste.

Für die Verkabelung des ersten Gebäudes mit seinen 200 Forschungsplätzen wurde vom Installateur R&Ms Kat. 6 UTP-Lösung vorgeschlagen. Die Zuverlässigkeit der Kat. 6 Lösung garantiert einen kontinuierlichen Datenfluss während längstmöglicher Betriebszeiten im CMRI-Kommunikationsnetzwerk. Die Backbone-Anbindung erfolgte über eine FO-Lösung auf der Basis von 12-adrigen OM3-Multimode-Kabeln und OM3-FO Patch-Panels.

R&M lieferte zudem ein 1U und 2U Kabelmanagement- System, mit dem das Kabelmanagement sowie Installation und Unterhalt vereinfacht werden. Das CMRI wünschte die eigenen Logos auf dem Kabelmanagement-System. Ein Wunsch, den R&M dank jahrelanger Erfahrung mit massgeschneiderten Lösungen problemlos erfüllen konnte.

Wir erlebten R&M als partnerschaftliches Unternehmen, das uns half, die richtige Lösung für unsere Netzwerkverkabelung zu finden. R&M erbrachte den Mehraufwand, das Produkt nach unseren Vorgaben mit unserem Logo zu personalisieren, was zu einer speziellen Atmosphäre im Gebäude beiträgt.

Andrew Davies, ICT-Verantwortlicher des CMRI

David Child von CRS engagierte sich mit voller Unterstützung für das Verkabelungs- Projekt und lieferte zusätzliche Lösungen und Produkte für das Rechenzentrum im CMRI. Die Erweiterung im CMRI wird den Fortschritt bei der Prävention und Behandlung von Kinderkrankheiten in Australien und international beschleunigen und Kindern sowie deren Familien neue Hoffnung schenken.