Die NAV Portugal betreibt zwei Flugverkehrskontrollzentren, eines in Lissabon und eines in der autonomen Region der Azoren, dem Oceanic Control Centre auf der Insel Santa Maria. Weiter ist die NAV im Besitz von Kontrolltürmen in Lissabon, Cascais, Porto, Faro, Funchal, Porto Santo, Santa Maria, Ponta Delgada, Horta und Flores, die mit Infrastrukturen für Flugverkehrsdienste ausgerüstet sind. Die vollumfängliche Erfüllung ihres Arbeitsauftrags stellt die NAV Portugal ausserdem mittels erheblicher technischer Ausrüstung und zahlreicher Installationen (Radar-, Funk- und Kommunikationsanlagen) an mehreren Standorten auf dem portugiesischen Festland und in den autonomen Regionen sicher.

R&M-Verkabelungslösungen in der Datenkommunikation stehen für höchste Zuverlässigkeit, was im Bereich der Flugsicherheit ein wesentlicher Faktor ist.

R&M wurde mittels öffentlicher Ausschreibung für die Bereitstellung der Verkabelungslösungen ausgewählt, mit Telcabo als Generalunternehmer und Installateur. Telcabo ist seit einigen Jahren qualifizierter Partner (QPP) von R&M und erfahrener Experte für R&M-Lösungen. Die gesamte Verkabelung im NAV-Kontrollzentrum wurde in nur drei Monaten fertiggestellt.

Projektmanager und Diplomingenieur José Veiga dazu: „Wir setzen die gemäss unseren Erfahrungen am besten geeigneten R&M-Lösungen ein und stellen damit höchste Qualität sicher. R&M kümmerte sich von Anfang an um die Spezifikationen und wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis.”

„R&M-Verkabelungslösungen in der Datenkommunikation stehen für höchste Zuverlässigkeit, was im Bereich der Flugsicherheit ein wesentlicher Faktor ist”, kommentierte Diplomingenieur Eduardo Ferreira (IT-Manager in den Azoren).

Ein weiteres interessantes Projekt, bei dem Sicherheit, Qualität und technische Infrastrukturen mit hochstehenden Lösungen von R&M gewährleistet wurden.