Sakra betreibt fortschrittlichste Medizinaltechnologie und strebt einen grundlegenden Wechsel im aktuellen Gesundheitssystem sowie die Einführung neuer Prozesse an. Die 350-Betten-Vorzeigeklinik in Bangalore ist auf verschiedenste Fachgebiete spezialisiert.

Um die hochgesteckten Ziele zu erreichen, setzte die Klinik von Beginn an auf eine zukunftssichere IT-Infrastruktur. Besonderer Wert wurde dabei auf Qualität, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit des Verkabelungssystems gelegt.

Das IT-Team bei Sakra wünschte ein Netzwerk, das auch bei Spitzenbelastungen zuverlässig und mit optimaler Leistung funktioniert. Das Netzwerk muss nicht nur medizinische, wissenschaftliche und administrative Aufgaben reibungslos unterstützen, es soll auch die schnelle und sichere Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten sowie eine zuverlässige Datenarchivierung ermöglichen. Das Gesundheitswesen toleriert keine Ausfälle; Notfälle können jederzeit eintreten.

Komplettlösung für einfach zu verwaltendes Netzwerk

Die Entscheidung, R&M als bevorzugten Partner zu berücksichtigen, beruhte auf dem profunden Know-how und dem Support, den R&M von Beginn an erbrachte. Dies zog sich durch das ganze Projekt bis zur erfolgreichen Fertigstellung und Übergabe.

R&M wusste genau, was wir suchten, und bot uns eine Netzwerklösung, die einfach zu verwalten, schnell zu
erweitern und für künftige Anwendungen gerüstet ist. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit R&M bei kommenden Projekten.

Vikas Sharma, Head of IT, Sakra World Hospital

Die R&M-Lösung umfasst Kat. 6 LSZH Kupferkabel, OM3-Fiberkabel und Komponenten für mehr als 6000 Knotenpunkte, verteilt über fünf Stockwerke. Nebst der raschen Installation führten die fehlerfreie Beschriftung der Patch Panels und das einfache Kabelmanagement zur frühen Fertigstellung des Projekts, genau nach Vorgaben. Das IT-Team von Sakra schätzte die kurzen Reaktionszeiten und Lieferfristen sowie die Bereitstellung von zusätzlichem Material für Upgrades.