• Schweiz - Deutsch
  • Kontakt

WLAN-Verkabelung

Die drahtlose Datenübertragung ist ein integraler Bestandteil moderner Büros. Die Übertragungsgeschwindigkeiten zu den Zugangspunkten lassen die Bandbreiten weiter steigen

WLAN in der Büroumgebung

Die drahtlose Datenübertragung ist aus modernen Büros nicht mehr wegzudenken. Im Zeitalter mobiler Geräte ist die vollständige Integration eines drahtlosen Netzwerks (WLAN) in ein Gebäude heute eine wichtige Voraussetzung in den meisten Unternehmen. Trotzdem ist die WLAN-Technologie nach wie vor mit spezifischen Risiken verbunden, darunter individuelle Akzeptanzprobleme und mögliche operative Einschränkungen.

Zu den Akzeptanzproblemen gehören kontroverse Diskussionen über Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Wellen und seltene Fälle von Überempfindlichkeit gegenüber dem System bei bestimmten Personen.

Operative Einschränkungen befassen sich in erster Linie mit Störungen im drahtlosen Netzwerk, die durch externe Quellen oder andere drahtlose Geräte verursacht werden. Gemeinsame Bandbreite und die Frage der Datensicherheit sind weitere Themen, die zu berücksichtigen sind.

Dedizierte Verkabelung für WLAN

Um diese Risiken zu minimieren und eine gute Signalabdeckung zu erreichen, empfiehlt R&M für die Wireless Access Points (WAP) der drahtlosen Netzwerke eine dedizierte Verkabelung. Damit kann WAP an den optimalen Antennenpositionen geplant werden. Der technische Bericht ISO/IEC TR 24704 und ISO/IEC 11801-6 geben Richtlinien für die Planung der Verkabelung für eine optimale Abdeckung mit drahtlosen Diensten.

Bandbreitenhungrige WLAN-Systeme

Die WAP sind über LAN-Verkabelung mit ausreichender Übertragungskapazität an die Etagenverteiler angeschlossen. Die Übertragungsgeschwindigkeiten auf WLAN-Systemen nehmen jedoch weiter zu. Mittlerweile sind Übertragungsprotokolle von 10Gbit/s und darüber hinaus verfügbar und vorgesehen. Eine Verkabelung der Klasse EA wird als Minimum für den Anschluss dieser neuesten Generation von WAP empfohlen. Mehrere 10Gbit/s-Verbindungen pro Gerät oder eine 25G/40G-fähige Verkabelung sollten in Betracht gezogen werden, um die Installation zukunftssicher zu machen.

Für längere Kabelinstallationen könnte eine LWL-Verkabelung mit zugehöriger Stromquelle eine Option sein. Da es jedoch kaum WAP mit LWL-Schnittstelle gibt, muss eine separate elektro-optische Umwandlung vorgesehen werden.

Fernspeisung der Access Points

Auch die Stromversorgung der WLAN-Komponenten muss von Anfang an berücksichtigt werden. Dies kann über die klassische Niederspannungsverteilung oder über eine Fernspeisung über das Datennetz (Power over Ethernet (PoE) oder Power over Ethernet Plus (PoEP)) erfolgen. Bei dieser Lösung muss der Temperaturanstieg durch die Stromübertragung in der Kupferverkabelung und dessen Auswirkung auf das Dämpfungsbudget berücksichtigt werden.

Produkte für die WLAN-Verkabelung

Digitales Gebäude Gen. 1
Digitales Gebäude Gen. 2
Digitales Gebäude SPE
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Patienten-Zimmer
Behandlungsraum
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Bord-Verkabelung
Kabinen-Verkabelung
Industry LAN
Outdoor LAN
Multimedia Verkabelung
Multimedia Verteilung
Home Wiring
Server Hall
Data Center Interconnect
Data Center Computing Solutions
Operation & Maintenance
Building Entry Point
Meet-Me-Raum
Customer Connection
Operation & Maintenance
Colocation
Enterprise
Hyperscale
Öffentliche Netze / FTTX
Smart City FTTX
Railways FTTX
Utilities FTTX
Cable sharing
Horizontale Verkabelung geschirmt
Horizontale Verkabelung ungeschirmt
WLAN Integration
Backbone Verkabelung
Horizontale LWL-Verkabelung
Spach-Integration
Video-Überwachung
Schiff-Verkabelung
Verkabelung im Gesundheitswesen
Residential Cabling
Büro-Verkabelung
Industrie-Verkabelung
Digitales Gebäude
Local Area Networks (LAN)
Öffentliche Netzwerke
Data Center
Bitte drehen Sie Ihr Telefon