• Schweiz - Deutsch
  • Kontakt

Digitale Decke der 1. Generation

Passive Service Outlet Lösung. Alle Geräte sind über SO mit dem zentralen Etagenverteiler verbunden.

Einfache Handhabung mit Sternverdrahtung

Bei dieser Lösung werden alle Geräte direkt an den Service Outlet angeschlossen. Alle Netzwerkgeräte werden zentral im Etagenverteiler platziert. Jeder Port des SO ist mit einem Port im Etagenverteiler verbunden. Daher ist eine beträchtliche Anzahl von Kabeln zwischen der SO und dem Etagenverteiler erforderlich. Diese Lösung bietet einen guten Überblick, und die Kontrolle der Installation und Wartung kann leicht von einem Ort aus erfolgen.

Skalierbare U-Box-Lösung

Da die Anzahl der Geräte in der Zone ständig zunimmt, müssen SO in der Lage sein, eine grosse Anzahl von Ports auf kleinem Raum unterzubringen. Um sich an die Umgebung im Deckenraum anzupassen, sollte die SO einen gewissen mechanischen und Staubschutz bieten. Das U-Box-Portfolio von R&M erfüllt diese Anforderungen in idealer Weise. Drei verschiedene Gehäusegrössen und anpassbare Port-Konfigurationen ermöglichen eine flexible Portanzahl von 2 bis 24 RJ45- oder LWL-Anschlüssen.

Alternative Lösungen

Wo höhere oder niedrigere Portzahlen benötigt werden, können 19″-Patchpanel-Lösungen oder normale oberflächenmontierbare Terminal Outlets verwendet werden. Die Raised Floor Box bietet Platz für bis zu 6 HE 19″-Steckfelder und kann sowohl als SO als auch als Service Consolidation Point (SCP) dienen. Das Stahlgehäuse passt genau in das 600×600 Millimeter grosse Rastermass.

R&M Microsplitter für Cable Sharing

Sollte die Anzahl der installierten Anschlüsse in SO im Laufe der Zeit nicht ausreichen, könnte der Einsatz einer R&M Cable Sharing-Lösung ein Problemlöser sein. Der R&M Microsplitter zum Beispiel ermöglicht den parallelen Einsatz von zwei Fast Ethernet-Geräten über dasselbe Kabel / SO-Port. Auf diese Weise könnte die Portkapazität verdoppelt oder sogar vervierfacht werden, je nach den verwendeten Anwendungen.

PoE-Konformität

PoE ist wahrscheinlich die häufigste Stromquelle für die Geräte, wenn Digital Ceiling verwendet wird. Innerhalb einer Implementierung der ersten Generation können signifikante Kabelbündel mit PoE erstellt werden. Das Wärme- bzw. Dämpfungsmanagement gewinnt in solchen Fällen unmittelbar an Bedeutung. R&M powerSafe Produkte und Tools wie der „PoE Calculator“ helfen dabei, eine zukunftssichere Verkabelung zu entwerfen, die auch zukünftigen Anforderungen gerecht wird.

Produkte für die 1. Generation der Digitaldecke

Digitales Gebäude Gen. 1
Digitales Gebäude Gen. 2
Digitales Gebäude SPE
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Patienten-Zimmer
Behandlungsraum
Central Office / Ortsvermittlungsstelle
Outside Plant / Aussenbereich
Haus- / Wohnungsanschluss
Bord-Verkabelung
Kabinen-Verkabelung
Industry LAN
Outdoor LAN
Multimedia Verkabelung
Multimedia Verteilung
Home Wiring
Server Hall
Data Center Interconnect
Data Center Computing Solutions
Operation & Maintenance
Building Entry Point
Meet-Me-Raum
Customer Connection
Operation & Maintenance
Colocation
Enterprise
Hyperscale
Öffentliche Netze / FTTX
Smart City FTTX
Railways FTTX
Utilities FTTX
Cable sharing
Horizontale Verkabelung geschirmt
Horizontale Verkabelung ungeschirmt
WLAN Integration
Backbone Verkabelung
Horizontale LWL-Verkabelung
Spach-Integration
Video-Überwachung
Schiff-Verkabelung
Verkabelung im Gesundheitswesen
Residential Cabling
Büro-Verkabelung
Industrie-Verkabelung
Digitales Gebäude
Local Area Networks (LAN)
Öffentliche Netzwerke
Data Center
Bitte drehen Sie Ihr Telefon